Jutta v. Ochsenstein-Nick, gedichte zu fotografien von Hama Lohrmann

 

bewegungen
halten sich fest
auf glattem gestein

eine schrift
mit wolkenweiß
geschrieben

ich lese die spur
so hell
sie öffnet sich

verschlinge mich
labyrinthisch
pendle tief in den kreis

vor wartenden bergen
ist das grün so versunken
in sich wie ich

am horizont
weht leben
weit vorüber

leh-lohrmann